Vergessen?
5. August 2020
Die Schuld der Schafe …
22. August 2020
alle anzeigen

Nur so ein Gedanke …

Vielleicht braucht es die Freiheit, auch scheinbar unmögliche Gedanken denken zu dürfen, damit inspirierende Gedanken möglich werden?

Vielleicht ist eine Gesellschaft, die von ihren Denkern Dankbarkeit für diese Freiheit fordert – und eben diese Freiheit als Beweis für ihre Rechtschaffenheit als Gesellschaft anführt – nur noch einen Schritt vom Verlust derselben entfernt?

1 Comment

  1. Alexander sagt:

    Hierzu passen grundsätzliche Überlegungen von Jaques Derrida “Die unbedingte Universität” und deren Rezeption (vgl. https://geschichtedergegenwart.ch/die-unbedingte-universitaet-derridas-vortrag-nach-zwanzig-jahren/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE)

    Und hierzu passen Corornaparadoxien. vgl. auch dort>: https://geschichtedergegenwart.ch/das-vorsorgeparadox-beobachtungen-zu-einem-modernen-phaenomen-in-coronazeiten/ (also wieder Kafka lesen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.