11.05.2017
11. Mai 2017
16.05.2017
16. Mai 2017
Alle anzeigen

14.05.2017

Nadelöhr… Oder das Herz der Welt? Aufgenommen in Haitabu/Schleswig

14.05.2017

Na endlich. Wurde ja auch mal wieder Zeit. Hier ist sie: Meine ultimative Nadelöhr-Situation. Alles spitzt sich gerade zu. Seit einem halben Jahr häufen sich die Kosten durch den Schiffswechsel (13.000€), die CE-Zertifizierung (5.000€), den Führerschein und den durch das Lernen verursachten “Verdienstausfall“ im Winter, und jetzt zum Ende auch noch die ganze Abnahme-Prozedur durch die BG-Verkehr, bei der allein die Umrüstung und Abnahme des Funkgeräts 850€ gekostet hat, plus ein neuer Radartransponder (600€), neue Epirb (450€), neue Rettungsinsel (1.100€), gefühlte hunderte Rettungsringe und Feuerlöscher auf dem Boot… so dass ich vor lauter Sicherheitsausrüstung kaum noch weiß, wo ich die Gäste unterbringen soll…

All das summiert sich auf die stolze Summe von 22.000€.

Jupp. Nun bin ich bei Null angekommen. Das Familienkonto geplündert. Ebbe in allen Kassen. Ich bin jetzt dringend darauf angewiesen, dass all diese “Investitionen“ in das Projekt irgendwie Sinn machen.

Also liebe Menschen da draußen: Flutet mein Konto; Flutet in Scharen an Bord. Schickt eure Freunde (und Feinde) zu mir, spread the word, macht mich berühmt und reich!

Ich kann‘s grad brauchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.