16.01.2018
16. Januar 2018
03.02.2018
6. Februar 2018
Alle anzeigen

20.01.2018

20.01.2018

Geschafft! Nils hat das Geld für das erste Halbjahr Brockwood-Park-School zusammen bekommen.

Warum ich darüber hier berichte?

Weil es für mich unmittelbar mit meinem Geldexperiment zu tun hat: Er hat mir mit seinem Glauben, seiner Begeisterung für seine Idee, mit seiner Hoffnung, sehr deutlich vorgelebt, wie es eben auch gehen kann.

Ich muss zugeben, dass ich ein wenig neidisch bin.

Neidisch auf die Leichtigkeit, mit der er mal so eben in 2 Wochen über 10.000€ eingesammelt hat. Und ich bewundere Ihn dafür. Wie er mit Stiftungsvorständen und dem Dorf Tempelhof gesprochen hat. Und mit zum Teil wildfremden Menschen. Wie souverän er bereits mit seinen 16 Jahren ist. Wie wenig er gezweifelt hat und wenn doch, wie offen er damit umgehen konnte. Wie sein Focus klar ausgerichtet war: Ich will dahin, egal ob es “teuer“ ist, oder vielleicht auch aus einer bestimmten Perspektive eher “unverhältnismäßig“. Wie es ihm gelungen ist um Hilfe zu bitten und diese auch anzunehmen.

Da kann ich wirklich von Ihm lernen.

Danke an Alle, die Ihr ihn unterstützt und begleitet. Danke auch an dieses verrückte Projekt/Dorf Schloss Tempelhof: Ohne das Netzwerk aus Menschen, die Nils nun bereits seit über fünf Jahren begleiten, wäre dies alles vermutlich nicht möglich gewesen. Ich bin dankbar und sehr berührt von der kräftigen Welle aus Wohlwollen, die diesen jungen Menschen auf seinem Weg in die Welt begleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.