Wirtschaftliche Gerechtigkeit?
13. Dezember 2019
Fake reality – oder die Macht der Gedanken:
14. Januar 2020
alle anzeigen

Bauchgefühl!

Ich bin wieder zurück an Bord von ANAKIWA.
Draussen zieht ein schöner Wind aus Ost vorbei. Eigentlich wollte ich den ja nutzen, aber offensichtlich habe ich gestern etwas falsches gegessen, und so verbringe ich den Tag auf- und neben dem Klo. Supi.
Morgen soll es dann nicht mehr ganz so praktisch sein, da ich ja mit drei Tagen einen eher langen Schlag von Sardinien nach Ibiza vor mir habe. Aber was soll’s. Es wird schon “richtig” sein und werden.

So wie mein Bauchgefühl, welches mir geraten hatte, den einzigen Bewerber auf meine Crewanzeige nach einem Telefongespräch kurfristig abzusagen. Ich konnte nicht genau sagen, was es war, was mich dazu bewogen hatte. Und ich bin mir sicher, dass er ein toller Mensch ist und wir auf einem meiner normalen Ostseetörns super klar gekommen wären! Nur: ich muß mich wohl fühlen dabei, denn es ist spannend genug, mit dem neuen Schiff diese Überführung zu machen.
Nun mache ich es also Solo. Drei Nächte ohne viel Schlaf. Bin gespannt wie es mir damit ergehen wird. Ich bin richtig aufgeregt. Aber das wollte ich ja: ein abenteuerliches Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.