07.08.2017
7. August 2017
20.08.2017
20. August 2017
Alle anzeigen

11.08.2017

11.08.2017

Stürmische Zeiten: Jede Woche zieht eine – mehr oder weniger heftige – Front durch. Der Wetterbericht sagt sie meistens voraus. Leider nicht immer in der zutreffenden Stärke. Wenn wir dann wieder mal mit 3 Reffs im Groß und Sturmfock gegen 8 Beaufort die Förde hoch knüppeln und ich die Phoenix in den dazwischen eingeschobenen Böen mit 9 Windstärken an der Grenze des Belastbaren entlangflattern lasse, bin ich Glücklich. Was ein stabiles, sicheres, schönes Schiff darf ich segeln. Was ein verrücktes, abenteuerliches Projekt erlaube ich mir zu leben!

Das sind die Momente des “Gelingens“.

Wenn ich dagegen jeden Morgen erneut beobachte, wie ich mit verspanntem Kiefer aufwache, dann  zeigt mir mein Körper deutlich: Ich bin gescheitert. Es gelingt mir einfach nicht, von meiner inneren Bremse zu steigen. Ich entdecke eine solche Vielzahl an Ängsten und Sorgen in mir zum Thema Geld und Einkommen, dass ich oft davon überwältigt werde.

Wie krass und Tief das in mir sitzt, frustriert mich.

Während ich dies schreibe, lässt mich der Gedanke lächeln, dass diese Ängste und Verspannungen der Schatten zu meiner Freude sein könnten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.