18.04.2016
18. April 2016
27.04.2016
27. April 2016
Alle anzeigen

21.04.2016

Liebe Landbewohner,
bei herrlichstem Sonnenschein und nahezu Windstille hat Phoenix heute ihre Überlandfahrt und den anschließenden Sprung ins Wasser heile überstanden. Ich war schon sehr erleichtert, als mein grauer Wal endlich wieder selber schwimmen konnte.

Dank der freundlichen Hilfe einiger Segler vom meldorfer Segelclub ging sogar das Maststellen mit nur leichter Panik über die Bühne. (Da ist einfach eine Fehlkonstruktion in der Kabelführung: will man den Mast in den Mastfuss stellen, muss man die Kabel für Radar, Licht, Funk, etc. millimetergenau einfädeln. Wehe es kommt ein Windstoß oder eine kleine Welle. Dann schwankt der Mast hin und her und droht die Kabel abzuschneiden. Würde man sie auf der Vorderseite aus dem Mast führen, wäre alles ganz einfach! Das ist also eines der ersten Projekte für den nächsten Winter.)

Die Krönung aber war der Mann vom Amt für Küstenschutz, den ich um die Sonderkranerlaubnis ersuchte, da der eigentliche Platz wegen Baggerarbeiten gesperrt ist: “ja klar machen wir das möglich. Wir sind ja schließlich ihre Angestellten und versuchen unser Möglichstes für unsere Bürger zu tun…“ war sein freundlicher Kommentar. Selbst das Sperrwerk wollen sie für mich extra am Sonntag öffnen.

Auf diesem Wege ein ganz herzliches Danke an alle professionellen und freiwilligen Helfer, die uns bei unserem Landaufenthalt so tatkräftig unterstützt haben.

Jetzt sitze ich glücklich und erschöpft unter Deck. Die Heizung bollert vor sich hin, denn es ist nach Sonnenuntergang empfindlich kalt geworden, und das leise Schwanken erinnert mich wieder daran, wie schön das Leben auf einem Schiff sein kann. Einziger Wermutstropfen: Der Wetterbericht sagt für die Nacht auf Sonntag Schnee voraus. Das jedenfalls kursiert hier am Hafen als Gerücht. Egal, ich verlasse das gastfreundliche Schlickloch meldorfer Hafen auch bei Schnee. Hauptsache es stürmt nicht! Die Expeditionssaison 2016 ist hiermit eröffnet.

Wenn du jetzt spontan Reiselust bekommen hast (es soll ja wärmer werden!), melde dich bei mir. Es gibt noch ein paar freie Plätze.

Herzliche Grüße vom Rand der Zivilisation!
Ben

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.