Nackter Kaiser!
5. September 2021
alle anzeigen

Nackter Kaiser 2

Rede von Markus Plenk, MdL in Bayern, Parteilos, im bayrischen Landtag:

Sehr verehrter Herr Präsident,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitbürger,
Seit eineinhalb Jahren irren Söder und seine Helfer in ihrem selbst erschaffenen Labyrinth von überwiegend unsinnigen Corona-Maßnahmen umher und finden jetzt den Ausgang nicht mehr.
Es wird weiterhin das Märchen vom erfolgreichen Krisenmanagement erzählt und auch heute wieder erleben wir ein sehr durchsichtiges Wahlkampfmanöver des Ministerpräsidenten, der auch ohne Laschet als Bundeskanzler gerne so weiter machen will wie bisher. Dass mit dieser PoliKk unsere Grundrechte und bürgerlichen Freiheiten eingeschränkt werden sowie unser Rechtsstaat und unsere Demokratie großen Schaden nehmen, nimmt Herr Söder billigend in Kauf.
Seit Beginn der Corona-Pandemie wird seitens der CSU ein Kurs gefahren, den man wahrlich als verfassungsfeindlich bezeichnen kann. Jetzt, 4 Wochen vor der Bundestagswahl, tischt Herr Söder uns eine weitere Mogelpackung auf, die er als Corona-Lockerungen verkauft, die in Wahrheit keine sind. In Wahrheit handelt es sich um die konsequente Fortführung des gewohnten Irrsinns!
25000 Fussballfans dürfen quasi ohne Auflagen ins Fussballstadion, aber unsere Kinder und Jugendlichen sollen sich auch im nächsten Schuljahr mehrfach pro Woche testen lassen und müssen während des Unterrichts eine Maske tragen, obwohl es – anders als bei Großveranstaltungen
-immer die gleichen Kindern sind die in den jeweiligen Klassen zusammenkommen.

Glauben Sie wirklich, dass diese Maßnahmen noch verhältnismäßig und zielführend sind? Nein, das glauben Sie vermutlich selbst nicht, Herr Söder. Sie verfolgen nur ein Ziel: Den Druck auf die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Eltern weiter zu erhöhen, damit diese sich impfen lassen.
Was Sie hier verfolgen ist unethisch, unmoralisch und unanständig. Weisen doch etliche wissenschafliche Studien darauf hin, dass die Nutzen-Risiko-Relation bei jungen Menschen keine dieser sogenannten Corona-Impfungen rechtfertigen lässt. Das hatte auch das RKI so gesehen, bis sie dem politischen Druck schließlich nachgegeben haben. Außerdem ist es so, dass jeder der es möchte, sich bereits impfen lassen konnte. Wenn diese Impfungen also das halten würden, was Sie versprechen, Herr Söder, wieso hat dann irgendein Geimpfter noch Angst vor einem Ungeimpften?
Erklären Sie das doch endlich einmal!

Klar ist, in dem Moment, wo jeder ein Impfangebot wahrnehmen kann – und diesen Punkt haben wir schon lange erreicht! – müssen die Maßnehmen für alle (!) vollständig aufgehoben werden.
Echte Demokratien, wie bspw. Dänemark, gehen genau diesen Weg. Sie, Herr Söder, gehen diesen Weg nicht! Ich bezweifle deshalb, dass es sich bei Ihnen tatsächlich um
einen Demokraten handelt.

Vor ein paar Tagen haben Sie in einem Polit-Talk davon gesprochen, dass es Kritiker der Corona-Maßnahmen gibt, die eine andere Demokratie, einen anderen Staat wollen.
Nein, Herr Söder, das wollen diese Menschen nicht! Diese Menschen wollen keine andere Demokratie, sondern zurück zu unseren Grundrechten, zurück zu unseren bürgerlichen Freiheiten, kurz: zurück zu unserem Grundgesetz.
Diese Menschen wollen keinen anderen Staat, sondern sie wollen zurück zu dem was unsere Demokratie einmal ausgemacht hat. Zurück zur Normalität, die Sie, Herr Söder,
mit Ihrer verfassungsfeindlichen Politik in Bayern zerstört haben!
Den Menschen da draußen rufe ich zu: Geben Sie Ihre Stimme bei der Bundestagswahl ab! Wählen Sie! Wählen Sie unbedingt! Seien Sie nicht frustriert! Wählen Sie! Aber tun Sie mir bitte einen Gefallen: Wählen Sie nicht diejenigen, die für diese Politik mitverantwortlich sind, und wählen Sie vor allem nicht die CSU!

1 Comment

  1. Karl-Alfred Büttner sagt:

    Kommentar überflüssig – kann man alles unterschreiben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.